Donnerstag, Juni 30, 2016

Zum Jubiläum der Bundeswehr-"Denkfabrik"

Solange sich diese "Denkfabrik" nicht vor allem zum militärischen Gewaltmonopol der Vereinten Nationen bekennt und zu entwickeln fordert, bleibt sie Teil des Problems, dass völkerrechtliche Streitigkeiten mit rivalisierenden Militärpotenzialen ausgetragen werden anstatt von der UNO entschieden.